Menu Hledej +49 89 89 92 26 20 medcenter@mmm-medcenter.de
Schließen

STERIVAP

Ideales Preis-Nutzen-Verhältnis
Alle Abbildungen sind illustrativ und können sich vom realen Produkt geringfügig unterscheiden.
  • Volumen der Kammer

    • 148–1490 Liter
  • Grundfunktionen

    • die „Touch-Screen“-Technologie 8,4“ stellt eine übersichtliche und einfache Bedienung an der Beschickungsseite sicher
    • ein spezieller Doppelkammermantel der Sterilisierungskammer zur einen besseren und präziseren Ablauf vom Sterilisierungszyklus mit einer unabhängigen und stabilen Kammervorwärmung mit Demiwasser-Verbrauchseinsparung um ca. 20 %
    • ein Gefälleboden der Sterilisierungskammer für vollkommene Trocknung
    • motorische Steuerung der Sterilisierungskammer-Tür mit einzigartigem Federmechanismus, mit verdoppeltem Türsicherheitsschutz
    • alle Rohrleitungen sind thermisch isoliert

Der STERIVAP® in Laborversion ist ein beliebter großer Dampfsterilisator mit Verwendung im Bereich von Tierhaltung, Mikrobiologie, molekularer Biologie, Biotechnologie und Abfalldekontaminierung. Eine Sterilisatorreihe mit Kammervolumen 148–1480 Liter. Der Dampfsterilisator ist zur Sterilisation fester Gegenstände ohne Flüssigkeitsgehalt, Sterilisation von Flüssigkeiten – Lösungen, Kultivierungs- und Kochböden, Suspensionen und Emulsionen, flüssigen Arzneiformen; Dampfdekontaminierung bestimmt. Die von der EN 285 ausgehende Basiskonstruktion. Eine robuste Ausführung mit Gebrauch qualitativ hochwertigster Werkstoffe für lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit, sicheren Betrieb und schnelle Sterilisation. Das moderne Steuersystem unterstützt sowohl die umfangreichen Möglichkeiten von Anwendereinstellungen wie auch die Autodiagnostik für den maximalen Anwenderkomfort.

Ich interessiere mich um STERIVAP
Allgemeine Information
  • die „Touch-Screen“-Technologie 8,4“ stellt eine übersichtliche und einfache Bedienung an der Beschickungsseite sicher
  • ein spezieller Doppelkammermantel der Sterilisierungskammer zur einen besseren und präziseren Ablauf vom Sterilisierungszyklus mit einer unabhängigen und stabilen Kammervorwärmung mit Demiwasser-Verbrauchseinsparung um ca. 20 %
  • ein Gefälleboden der Sterilisierungskammer für vollkommene Trocknung
  • motorische Steuerung der Sterilisierungskammer-Tür mit einzigartigem Federmechanismus, mit verdoppeltem Türsicherheitsschutz
  • alle Rohrleitungen sind thermisch isoliert
Anwendung

Dampfsterilisierungsgerät STERIVAP® ist zur Sterilisierung von festen, porösen, Plastikmaterialien und Lösungen in offenen Flaschen bestimmt. Die grundlegende Ausführung des Gerätes mit Nutzvolumen von 148–1490 Litern, gemeinsam mit dem Angebot an optionaler Ausstattung, befriedigt Interessenten mit dem Ziel, eine schnelle und qualitativ hochwertige Sterilisierung sicherzustellen.

Technische Daten
  • eintürige Ausführung
    • Sterivap 446 - 1 (148 Liter)
    • Sterivap 636 - 1 (160 Liter)
    • Sterivap 559 - 1 (254 Liter)
    • Sterivap 666 - 1 (314 Liter)
    • Sterivap 669 - 1 (453 Liter)
    • Sterivap 6612 - 1 (610 Liter)
    • Sterivap 6618 - 1 (885 Liter)
    • Sterivap 969 - 1 (647 Liter)
    • Sterivap 9612 - 1 (868 Liter)
    • Sterivap 9615 - 1 (1060 Liter)
    • Sterivap 9618 - 1 (1260 Liter)
  • zweitürige (Zwischenlagen-) Ausführung
    • Sterivap 446 - 2 (148 Liter)
    • Sterivap 636 - 2 (160 Liter)
    • Sterivap 559 - 2 (254 Liter)
    • Sterivap 666 - 2 (314 Liter)
    • Sterivap 669 - 2 (453 Liter)
    • Sterivap 6612 - 2 (610 Liter)
    • Sterivap 6618 - 2 (885 Liter)
    • Sterivap 969 - 2 (647 Liter)
    • Sterivap 9612 - 2 (868 Liter)
    • Sterivap 9615 - 2 (1060 Liter)
    • Sterivap 9618 - 2 (1260 Liter)
    • Sterivap 9621 - 2 (1490 Liter)
Download

Detailbeschreibung der Produktreihe STERIVAP

Ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Das STERIVAP® ist die richtige Wahl für kleinere medizinische Arbeitsstätten sowie für alle Arbeitsstätten der Zentralen Sterilisierungen, die das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis betonen.
Spitzenqualität, moderne Elektronik und qualitativ hochwertige Werkstoffe sind beim Gerät STERIVAP genauso selbstverständlich wie Anwendereigenschaften oder ein außerordentliches Sicherheits- und Zuverlässigkeitsniveau. Das Dampfsterilisierungsgerät STERIVAP® ist zur Sterilisierung von festen, porösen, Plastikmaterialien und Lösungen in offenen Flaschen bestimmt.

Allgemeine, aktiv nachweisbare Qualität

Das Gerät erfüllt sämtliche europäische Standards bezüglich der Dampfsterilisatoren, insbesondere die Norm EN 285. Zu diesem Zweck hat die Gesellschaft BMT Medical Technology s.r.o. eine Zertifizierung des vollständigen Qualitätsmanagementsystems gemäß den nachstehenden Vorschriften:

  • die Norm EN ISO 13485 und die Europäische Richtlinie Nr. 93/42/EEC für medizinische Mittel
  • die Norm EN ISO 9001 für Produkte und gemeinsam mit der Europäischen Richtlinie Nr. 2014/68/EU, Modul H für Druckanlagen.
  • die Norm EN ISO 14001, Umweltmanagement-Zertifikat
  • In der BMT Medical Technology s.r.o. ist das Akkreditierte Prüfungslabor Nr. 1325 ebenfalls tätig.

Completely New Design A New Design Version

  • eine robuste Sterilisierungsdruckkammer mit beheiztem Mantel, die Tür und der eingebaute Dampfentwickler sind aus hochwertigem Niro-Stahl gefertigt, angewandte Werkstoffe AISI 316 Ti und AISI 316 L
  • ein Gefälleboden der Sterilisierungskammer für vollkommene Trocknung
  • Innenoberflächen der Sterilisierungskammer mit Rauheit Ra 1,25 mm (Ra 50 μinch) geschliffen
  • vollkommene Wärmedämmung der Sterilisierungskammer mit spezieller Isolierungsschicht Rockwool mit der Stärke 125 mm und Innenisolierungsmantel aus feuerverzinktem Blech für bedeutende Wärmeverlustreduzierung und einfache Reinigung und Wartung
  • alle Sterilisierungskammern sind standardmäßig mit zwei einfach zugänglichen Eingangsmuffen mit Durchmesser 25 und 50 mm gemäß der EN 285 ausgestattet
  • ein robustes geteiltes Niro-Skelett, mit Tür-Durchgangsmöglichkeit 1 000 mm
  • motorische Steuerung der Sterilisierungskammer-Tür mit einzigartigem Federmechanismus, mit verdoppeltem Türsicherheitsschutz (Sicherheitsleiste und Kupplung)
  • der standardmäßig eingebauter Dampfentwickler ist gemeinsam mit den Heizkörpern aus Niro-Stahl hergestellt
  • die Rohrleitungen zur Dampfzuführung in die Sterilisierungskammer sind standardmäßig aus Niro-Stahl, die Ventile aus Messing hergestellt
  • alle Rohrleitungen sind thermisch isoliert
  • eine leistungsfähige, stille Vakuumpumpe für höhere Wirksamkeit und Zuverlässigkeit (zweistufig für die Typen 636 bis 669)
  • ein einfaches mechanisches Filter am Speisewassereingang für Ventil- und Vakuumpumpenschutz
  • ein bakteriologisches Filter für Belüftung der Sterilisierungskammer (0,1 μm)
  • ein integrierter Abgang – wegen Feuchtigkeitseliminierung im Geräteraum sind alle Rohrleitungen in einen gemeinsamen Behälter zusammengeführt
  • die eintürige sowie zweitürige (Zwischenlage) Ausführung (der Typ 636 – 6618 vertikale und der Typ 9612 – 9621 horizontale Schiebetür)/li>
  • die Niro-Bekleidungsbleche des Gerätes sind den herkömmlichen Lösungen gegenüber mit einem Skelett zur Sicherstellung einer verlängerten Lebensdauer ausgesteift
  • der einfache Gerätezugang ist durch verschließbare Türplatten sichergestellt
  • versteifte Niro-Bekleidungsbleche für einen stillen Gang

Intelligentes Mediensparsystem

  • ein spezieller Doppelkammermantel der Sterilisierungskammer zur einen besseren und präziseren Ablauf vom Sterilisierungszyklus mit einer unabhängigen und stabilen Kammervorwärmung mit Demiwasser-Verbrauchseinsparung um ca. 20 %
  • eine eingebaute Wasserspareinrichtung für die Vakuumpumpe zur Betriebskostenreduktion bis um 15 %
  • ein Dampfentwickler mit Mikroprozessorautomatik und einer einzigartigen Bauweise mit hoher Leistung und automatischer Entsalzung zur Sicherstellung von kurzen Zeiten der Sterilisierungszyklen und einer auf die Dauer hohen Dampfqualität

Neues Steuerpaneel mit intuitiver Steuerung

  • zwei eingebaute PLC-Mikroprozessor-Steuersysteme (Master-Slave) mit eigenen Sensoren für unabhängige Auswertung, Steuerung und Dokumentation von Arbeitszyklen
  • ein ergonomisch untergebrachtes Steuerpaneel in der Augenhöhe, außerhalb der thermisch exponierten Zone
  • die „Touch-Screen“-Technologie 8,4“ stellt eine übersichtliche und einfache Bedienung an der Beschickungsseite sicher
  • an der Entladungsseite (bei der zweitürigen Ausführung) des Gerätes ein LED Display mit der Beobachtungsmöglichkeit der aktuellen Arbeitsphase und des Druckwertes in der Sterilisierungskammer
  • die im Steuerpaneel integrierte „Total Stop“-Funktion
  • ein eingebauter Drucker für die Dokumentation der Sterilisierungsprozesse
  • die Möglichkeit einer Sprachenwahl zur Kommunikation mit dem Gerät
  • eine übersichtliche digitale Anzeige vom Dampfdruck im Mantel der Sterilisierungskammer und im Dampfentwickler, Druck und Temperatur in der Sterilisierungskammer (in der Referenzflasche

Die grundlegende Programmausstattung bietet bis 20 Programme

Das Gerät ist mit einem „Vorerwärmungsprogramm“ (134 °C/1min) standardmäßig ausgestattet

Standardprogramme:

  • Instrumente schnell 134 °C/ 4 min, mit der folgenden kurzen Trocknung, für unverpackte Instrumente zum nachstehenden sofortigen Gebrauch
  • Universal 134 °C/ 7 min, mit der nachstehenden Trocknung
  • Universal Container 134 °C/ 7 min, mit intensiver Trocknung
  • Verpacktes Glas, Gummi und Plastikprodukte 121 °C/ 20 min, mit intensiver Trocknung

Standardtestprogramme für eine Routinenkontrolle:

  • Vakuumtest - ein Test der Kammerluftdichtheit, Länge der Ausgleichsphase 5 Minuten, Testlänge 10 Minuten
  • Bowie & Dick test 134 – Dampfdurchdringungstest, 134 °C/3,5 min

Chargendokumentation

Eine übersichtliche Arbeitszyklusdokumentation kann man wie folgt sicherstellen:

  • eine unabhängige Arbeitszyklusdokumentation mit Aufzeichnung und der Speicherungsmöglichkeit der letzten während der ganzen Lebensdauer des Gerätes
  • ein PC-Anschluss und Protokollspeicherung im Computer mit Hilfe der Software „PrinterArchiv“
  • ein Anschluss des Sterilisierungsgerätes ans EDV-Netz (LAN) gemeinsam mit der Softwareapplikation Ecosoft
  • eine Elektronische Prozessdokumentation, die Datenarchivierung sowie das Audit Trail erfüllen gemeinsam die Anforderungen FDA 21 CFR Part 11
  • ein eingebauter Drucker
  • Eine Chargenexportmöglichkeit in PDF auf USB im Format A4

Kundendienstausstattung

Die PLC-Automatik ist mit einer reichhaltigen Software zur einfachen Kontrolle, Wartung und Testung ausgestattet (die interaktiven Schemen der Rohrverbindung, die Testprogramme ermöglichen ein Testen von Sicherheitselementen des Gerätes, eine Kalibrierungseinstellung etc.).

Kundendienstsicherstellung

Neben den klassischen Lieferungen der Gerätetechnik bieten wir ein weiteres Dienstleistungsspektrum an, das mit dem Aufbau von Zentralen und Saalsterilisierungen zusammenhängt.

  • eine Beratung und Projekterstellung inklusive Logistik und Kapazitätsberechnung
  • eine Lieferung der Gerätetechnik inklusive einzelner „schlüsselfertigen“ Informationssysteme

Der Kundendienst und die Anwenderunterstützung sind durch das weltweit wirkende Netz von Vertragsorganisationen der BMT Medical Technology s.r.o. vollumfänglich sichergestellt. Wir haben ein umfangreiches Netz von Markenkundendienststellen mit Anschluss an den HOTLINE-Service, das eine schnelle Reaktion auf Kundenfragen und -anforderungen sicherstellt. Zur Komfortsicherstellung für den Anwender und der Möglichkeit eines schnellen und qualitativ hochwertigen Kundendiensteingriffes ist ein spezielles autodiagnostisches Programm entwickelt worden. Wir bieten eine Diagnostik und Überwachung des Sterilisierungsgerätes (RMS), die eine schnelle und direkte Kommunikation mit der Gerätetechnik herstellt und einen fließenden, problemlosen Arbeitsstättenbetrieb sichert. Dies alles garantiert niedrige Betriebskosten und eine lange Lebensdauer des Gerätes.

Umweltbewusstsein

Das Gerät entspricht allen gegenwärtigen ökologischen Anforderungen. Es belastet weder das Arbeitsmilieu noch die Umwelt. Die leistungsfähige Vakuumpumpe mit einer standardmäßig eingebauten Speisewasser-Spareinrichtung spart ca. 15% der Betriebskosten. Eine einzigartige Dampfentwicklerbauweise mit einer automatischen Entsalzung stellt eine auf die Dauer hohe Dampfqualität sicher.

Bei der Produktion sind qualitativ hochwertige Werkstoffe gebraucht, die eine lange Lebensdauer des Gerätes garantieren. Das Gerät kann man mit einer Abwasser-Nachkühlanlage optional ausstatten, die die Einstellung dessen Temperatur ermöglicht. Das Gerät produziert keinen schädlichen Abfall. Auch bei dessen Werkstattfertigung werden umweltfreundliche Verarbeitungsweisen verwendet. Alle wesentlichen Geräteteile sowie der Verpackungsstoff sind recyclebar. Die Anlage besteht aus 95% Stahl, 4% anderen Werkstoffen, 1% Elektromaterial und Kunststoff. Eine umweltfreundliche Entsorgung wird nach der Demontage durch eine berechtigte Person in Übereinstimmung mit den EU-Vorschriften, die der Richtlinie WEEE (Waste Electric and Electronic Equipment) entsprechen.

Interessieren Sie sich für STERIVAP?

Rufen Sie uns an, besuchen Sie uns, oder füllen Sie das Kontaktformular aus, und wir werden uns bis zum folgenden Werktag bei Ihnen melden.

Rufen Sie uns an
+49 89 89 92 26 20 Montag - Freitag 8.00-16.00
Wir sind aus dem büro
Besuchen Sie uns
MMM Medcenter Einrichtungen GmbH Semmelweisstrasse 6
D-82152 Planegg / München
Die Route auf der Karte anzeigen

Füllen Sie bitte die unverbindliche Anfrage aus




Ich interessiere mich für